5 gegen 5 auf Kleinfeld

Unsere chinesischen Gäste haben am vergangenen Sonntag ein Testspiel gegen TuS Ahmsen absolviert. Unter dem Deckmantel „Freundschaft“ und „kultureller Austausch“ wurde 3 mal 20 Minuten auf E-Jugend-Tore gespielt. Karim Manaa war sehr erfreut, dass bei dem deutlichen Sieg die Spielidee und das Zusammenarbeiten im Team sichtbar wurde, was vor über drei Jahren auch Inhalt der Trainingseinheiten von Manaa bei seinem Besuch in China mit Sportlehrer und Schulmannschaftstrainer Jeff gewesen ist.  Für ihn zeugt das auch von der exzellenten Kooperation zwischen den sportlichen Verantwortlichen der chinesischen Gäste und den deutschen.

Keeper der ersten Mannschaft unterstützt Trainingseinheit

Danilo Westerhold, seit dieser Saison im Kader unserer ersten Mannschaft von Trainer Ihsan Kalkan, hat am gestrigen Montag das Training von Daniel Hollensteiner begleitet. Der langjährige Torwart der Herforder Jugendabteilung kümmert sich in Zukunft um die Torhüter der C- und B-Jugendlichen und hat den freien Trainingstag gestern genutzt, den chinesischen Gästen ein bisschen was zu zeigen. Thema der Trainingseinheit war „Kommunikation im Fußball“, Passformen, Torschussformen und auch ein Abschlussspiel standen auf dem Programm, die Ansprache untereinander wurde immer wieder von den Coaches gefordert. Auch im jungen Alter ist es wichtig, mit seinen Mitspielern zu kommunizieren, auch im interkulturellen Austausch klappte das gestern schon sehr gut.

Heidepark und Berlin als Highlights der Woche

Für die anstehenden Ausflüge zum Heidepark Soltau und das Wochenende in der Hauptstadt hat der SC Herford den chinesischen Gästen einen Rucksack geschenkt, um für die Exkursionen gut ausgerüstet zu sein und ihre Utensilien transportieren zu können. Natürlich verziert mit dem Logo des Sport-Clubs lassen sich die Umhängetaschen sehen und zeugen von der Partnerschaft, in Zukunft werden in Changzhou voraussichtlich einige Herfordwappen unterwegs sein.